Skandale, Anekdoten und vieles mehr kann man am 30. April 2016 bei dieser außergewöhnlichen Stadtführung erfahren.
Denn in Köln hat sich seit dem Mittelalter nicht so viel verändert, wie man meint. So wird von den Verhütungsmitteln des Mittelalters, über Henker und Huren bis hin zu den Skandalen des Kölner Rates spannende Geschichten erzählt, die zwar schlüpfrig sind, aber doch nicht unter die Gürtellinie gehen.

Wie üblich wollen wir uns danach noch gemütlich bei ein oder zwei kühlen Getränken zusammensetzen.

 Treffpunkt: 10.40 Uhr Römertor am Dom, Köln

Teilnahmebeitrag: € 5 zahlbar vor Ort

Mindestalter: 18 Jahre

Anmeldung bis zum 04.04.2016 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!